Feng Shui Tipps fürs Homeoffice: Energetisch arbeiten!

Feng Shui Tipps fürs Homeoffice, um effizienter und konzentrierter arbeiten zu können. Selbstbewusstseinstrainerin und Yin-Energie Coach Sara Erb aus Österreich gibt Tipps zu: energetisch arbeiten!
Coachinginfos unter: saraerb.at

Feng Shui Tipps fürs Homeoffice, was ist das überhaupt? Das erfährst du JETZT.

HOMEOFFICE ist wahrscheinlich das Wort des Jahres 2020 gewesen und wird es definitiv auch 2021 bleiben. Nach einem gewissen Wort mit C. Doch die meisten von uns hatten ja einen ganz schönen Struggle und waren nicht auf Office-Arbeit zuhause vorbereitet. Eine schnelle Lösung musste her, die sich häufig als suboptimal für effizientes Arbeiten entpuppte. Deshalb teile ich mit euch meine Feng Shui Tipps fürs Homeoffice!

Was ist Feng Shui?

Feng Shui ist eine Harmonielehre, die besagt, dass in unserer dualen und polarisierenden Welt selbst die heftigsten Gegensätze einander bedingen und in liebevoller Wertschätzung zueinander ein harmonisches Ganzes bilden. Sonst sind es nur zwei Extreme auf der Suche nach Wahrheit und Erfüllung.

Beispiel: Yin ist das Weibliche, Yang das Männliche (ist nur EINE der konträren Eigenschaften), wenn diese beiden Polaritäten eine gemeinsame Existenz etablieren, entstehen vollkommene Harmonie und Ausgleich = Frieden. Also das, was unserer Welt auch mal nicht schaden täte 😉

Harmonie bringt dir übrigens auch die Info in diesem Artikel: ZUM BLOGPOST MIT HARMONIE-TIPP.

Selbstbewusstseinstipps direkt in dein Postfach? GEHT MIT DEM LEONA LETTER!

Feng Shui Tipps fürs Homeoffice

Kommen wir gleich zur Sache! Feng Shui Tipps fürs Homeoffice helfen dir, deine Effizienz und deinen Erfolg zu steigern! Und das durch einfache energetische Regeln, die ich dir hier vorstelle.

Nur zur Info: Ich bin keine Feng Shui Expertin, befasse mich aber viel mit dem Thema und kenne mich dadurch aus. Wenn ihr individuelle und auf euren Homeoffice-Raum zugeschnittene Feng Shui Tipps braucht, müsst ihr also einen Feng Shui Lebensraumberater engagieren 😉

Fakt ist: Energien sind überall und wirken auf uns. Die Lehre von sich in Harmonie befindlichen Energien nennt man Feng Shui. Wenn du lieber etwas über Mondenergie wissen möchtest, IST HIER DER BEITRAG DAZU.

Feng Shui Tipp #1: Das Raumklima

Feng Shui Tipps fürs Homeoffice, um effizienter und konzentrierter arbeiten zu können. Selbstbewusstseinstrainerin und Yin-Energie Coach Sara Erb aus Österreich gibt Tipps zu: energetisch arbeiten!

Feng Shui Dont’s:

  • stachelige Pflanzen und/oder Kakteen
  • Scharfe Kanten
  • Runder Schreibtisch: So „drehst du dich im Kreis“ bei Verkaufsgesprächen und das willst du ja nicht, oder? 😉

Feng Shui Do’s:

  • Durchlüften und Staub adé
  • Pflanzen: Gummibäume und Efeu zum Beispiel reinigen die Luft im Raum und binden Schadstoffe. Runde Blätter helfen dem Chi beim Gleiten.
  • Natürliches Raumlicht
  • Harmonische Farben, nicht kunterbunt, das macht unruhig (umso cleaner der Look, umso freier dein Geist)
  • Weiche Formen: Chi will fließen. Kanten, vor allem scharfe, sind also kontraproduktiv. Am besten wären ovale Schreibtische oder Tische mit abgerundeten Ecken und Kanten.

Feng Shui Tipp #2: Die Tischposition

Feng Shui Tipps fürs Homeoffice, um effizienter und konzentrierter arbeiten zu können. Selbstbewusstseinstrainerin und Yin-Energie Coach Sara Erb aus Österreich gibt Tipps zu: energetisch arbeiten!

Feng Shui Dont’s:

Wichtig ist bei deiner Tischposition, dass sie in energetischer Harmonie zu Tür und Fenster ist. Das heißt konkret:

  • Nicht aus dem Fenster schauend sitzen.
  • Nie mit dem Rücken zur Tür sitzen!
  • Nicht mit dem Rücken zum Fenster sitzen.
  • Nicht zwischen Tür und Fenster sitzen.

Feng Shui Tipps fürs Homeoffice – Do’s:

Diese Feng Shui Tipps fürs Homeoffice klingen jetzt erst mal nach vielen No-Gos, aber so kompliziert ist es gar nicht: Achte einfach darauf, dass du nicht ins „Energie-Schussfeld“ zwischen Tür und Fenster gelangst, dann ist alles gut. Dein Rücken sollte geschützt sein, also sind Fenster oder Tür hinter dir schon mal schlecht, denn das erzeugt automatisch Nervosität, weil du ja nie weißt, wer in den Raum kommt oder was draußen vor dem Fenster passiert.
Eine gute Tischposition geht so:

  • Nicht zwischen Tür und Fenster.
  • Direkte Sicht zur Tür.
  • Fenster neben dem Schreibtisch, sodass dein Blick nicht direkt rausgeht, du jedoch rausgucken könntest 😉
  • Am besten in diagonaler Position zur Tür. Sprich: Befindet sich die Tür links auf der Nordseite, platziere deinen Schreibtisch rechts an der Südwand.

Feng Shui Tipp #3: Die Tischordnung

Feng Shui Tipps fürs Homeoffice, um effizienter und konzentrierter arbeiten zu können. Selbstbewusstseinstrainerin und Yin-Energie Coach Sara Erb aus Österreich gibt Tipps zu: energetisch arbeiten!

Feng Shui Dont’s:

Das mag jetzt logisch klingen, doch ich erwähne es besser einmal zu viel: Ein aufgeräumter Schreibtisch ist das Alpha und Omega für fokussiertes und erfolgreiches Arbeiten! Feng Shui Tipps fürs Homeoffice zeigen keine Wirkung, wenn ein energetischer Orkan über deinem Schreibtisch wütet. Wer Chaos am Tisch hat, blockiert den Energiefluss und erzeugt dadurch stagniertes Chi. Das ist ein energetischer Knoten und glaubt mir, Leonas: Den wollt ihr nicht!

  • Chaos am Schreibtisch: herumflatternde Zettel, Eselsohren, 1000 unaktuelle Post-its, leere Kaffeetassen, zerknüllte Zettel, herumliegende Stifte…. Weg damit! Tidy up!
  • Unnützes am Schreibtisch: Kulis, die nicht mehr funktionieren etc.

DIE BAGUA

Jetzt gibt es da eine klasse Aufteilung in der Feng Shui Lehre, die jeder Himmelsrichtung eine Bedeutung zuspricht. Die sogenannte Bagua. Sie unterteilt jeden Raum in 8 Zonen. Du kannst die Bagua auch für deinen Schreibtisch anwenden! Ich beschränke die 8 Zonen hier nun allerdings auf 4 Zonen, also die Haupthimmelsrichtungen. Dabei gehen wir immer von unserem Blickfeld aus. Das heißt: Wenn wir vor dem Schreibtisch sitzen, ist unsere Sitzseite der Süden und wir blicken in den Norden.

Norden: Karriere.

Hier sollte dein Schreibtisch stehen. Wasserelemente unterstützen den Bereich, also wähle als Bildschirmhintergrund einen Wasserfall oder stell dein Glas Wasser direkt neben deinen PC.

Osten: Familie.

Stelle hier ein Bild von deinen Liebsten auf, am besten in einem Holzrahmen, denn das unterstützt diese Himmelsrichtung (kannst ja gold lackieren wie ich, wenn Holz nicht in dein Schreibtischkonzept passt).

Süden: Ruhm, Anerkennung.

Stell dir hier etwas hin, was für dich Erfolg repräsentiert oder zünde eine orange oder rote Kerze an, um die Feuerenergie für Ruhm zu unterstützen.

Westen: Projekte, Kreativität, hilfreiche Leute.

Da im Westen Metall als Element herrscht, kannst du dir einen metallenen Stifthalter besorgen oder wie ich eine goldene Briefablage, wo ich alle Projektnotizen ablege, die bearbeitet gehören bzw. in ein schlüssiges Konzept verpackt gehören.

Feng Shui Do’s:

  • Behälter für Stifte, Post-its, Zettel, Blöcke, Mappen, To-Do-Listen, Konzepte…
  • Wasserbild als Bildschirmhintergrund
  • (rote/orange) Kerze im Süden
  • Metallordnungshilfen im Westen
  • Partner oder Family als Bild rechts in Holzbilderrahmen
  • Blumen oder ähnliche kreativitätsfördernde Gegenstände auch links von dir

Feng Shui Tipps fürs Homeoffice gleich umsetzen!

So, ihr Wundervollen! Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen helfen und ihr macht euch nun gleich daran, eure Homeoffices umzugestalten!

Wenn du meine Hilfe nicht nur bei der Schreibtischordnung, sondern generell für Zielerreichung, Persönlichkeitsentwicklung und mehr Selbstbewusstsein und Mut brauchst, kannst du dir mit mir ein Erstgespräch zum Orientieren und Kennenlernen buchen.
DO THIS HERE: KOSTENLOSES ERSTGESPRÄCH MIT SARA.

Hear us roar Slogan Selbstbewusstsein Stärken Blog von Sara Erb aka La Sara Leona aus Tirol

Eure Sara

Sara Erb
Sara Erb

Sara Erb ist Coachin für Selbstbewusstsein, Weiblichkeit (Yin-Energie) und Berufung.
In ihrem Selbstbewusstseinscoaching LÖWINNENMUT verhilft sie Frauen zu mehr Selbstbewusstsein, in ihrem Berufungscoaching LÖWINNENBESTIMMUNG werden Bestimmungen mittels Branding und Marketing zu wundervollen erfüllenden Berufungen gemacht.
Sie betreibt zusätzlich den Blog LA SARA LEONA zu den Themen Achtsamkeit und Frausein sowie den LEONA LETTER, der wöchentlich Selbstbewusstseinstipps enthält.
Zudem schreibt sie auch Bücher.

Mehr von mir: Web | Instagram | Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: