what's on my mind

Meine Motivation für den Blog

Hallo, liebe Freunde!

Wie euch vielleicht aufgefallen ist, habe ich meinen Blog hier etwas umgestaltet. Mir ist aufgefallen, dass ich eigentlich komplett von meinem ursprünglichen Konzept abgewichen bin und „nur mehr“ über Mode und Trends geschrieben habe, dabei geht es mir eigentlich um viel mehr als euch Trends zu vermitteln (die ihr ohnehin in jeder Vogue, Madonna, Myself, Elle etc. lesen könnt).

 

La Sara Leonas Motivation für den Blog

Deshalb hab ich hier ein bisschen rumgebastelt und auch den Look verdreht. Gleich am Anfang seht ihr jetzt, was ihr hier auf lasaraleona.com findet bzw. was euch erwartet – kurz: wofür der Blog steht und was meine Werte hier sind. #motivation

Da war ich besonders kreativ (muhaha) und habe meine drei „Gründe, warum ich das tue“, nämlich um SELBSTBEWUSSTSEIN – INSPIRATION – SPASS zu vermitteln, gleich mal in einen Slogan verpackt, der mein Überthema hier auf den Punkt bringt: Solidarität unter Frauen / Zusammenhalt / Positive Einstellung / Feminismus.

Der Slogan lautet: BECAUSE WE ARE ALL SISTERS. Die ersten drei Buchstaben stehen also für meine drei Gründe, warum es La Sara Leona überhaupt gibt und was die Motivation hinter all dem ist.

Nach meiner Konzeptpräsentation (so klingt das echt trocken lol) kommen erst die aktuellsten Blogposts – natürlich bepackt mit Trends, aber die Homepage soll erweitert werden und es werden nach und nach andere Themen auch hinzukommen. (Für Anregungen bin ich da übrigens jederzeit offen ;-))

Im Footer ganz unten hab ich dann noch mein Instagramkonto verlinkt (falls ihr mir noch nicht folgt :-P) und meinen Slogan „THE REAL LION KING IS A SHE“ erklärt, der das Thema FEMINISMUS / WEIBLICHE STÄRKE nochmals mit Fakten aus dem Tierreich untermauert haha.

 

Sprachlich flexibel

Außerdem hab ich mir fest vorgenommen, nicht mehr nur auf Englisch zu schreiben. Viele von euch haben mich darauf angesprochen, warum ich denn auf Englisch schreibe und dass euch Deutsch viel lieber wäre, und ehrlich gesagt hatte ich auch gar keine Antwort auf das „Warum“. Ich hab einfach mal auf Englisch zu schreiben begonnen und dabei ist es geblieben – bis heute.

Jetzt will ich euren Wünschen nachkommen und auch mal in meiner Muttersprache mein Wort an euch richten 😉

Das muss aber nicht heißen, dass der Blog jetzt komplett Deutsch wird. Ich gestalte www.lasaraleona.com ab jetzt sprachlich flexibel und werde mal auf Englisch und mal auf Deutsch schreiben – je nach Thema, Gemütszustand, Wetter und Mondstand (und ob ich schon was gegessen habe oder nicht).

 

So, meine Lieben, Update over, Blogpost über den Huttrend des Frühlings folgt 😉

 

All my love, #hearmeroar

xx Sara

 

Copyright: Florian Egger

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top