Brunch in London: mein Geheimtipp!

La Sara Leona im White Mulberries in London beim Avocado Toast Brunch.

London ist MEINE Brunch Stadt. Ganz ehrlich, da gibt es tolle Brunch-Lokale an jeder Ecke! Oft sind die Lokale natürlich heftigst überfüllt, vor allem die hippen 😉
Allerdings gibt es auch ein paar Brunch Spots, die fernab von touristischer Aktivität sind und eher ein Tipp unter Einheimischen. In diesem Blogpost stelle ich euch eines dieser Brunchlokale vor.
Es heißt: White Mulberries.

Brunch in London: White Mulberries

Das White Mulberries befindet sich im Osten von London in der Nähe des Tower of London bei den sogenannten „St. Katharine docks“. Ihr kommt da mit der Ubahn hin und steigt bei der Station „Tower Hill Station“ aus.
Mittlerweile gibt es sogar ein zweites Café in London. Muss also laufen 😀

Das Lokal

Im White Mulberries ist es recht gemütlich. Der Eingang ist unscheinbar, wenn man jedoch eintritt, fühlt man sich gleich anfangs wohl. Eine große Glasfront bietet einen Ausblick auf die Docks. Man kann auch draußen sitzen (was im Oktober, als wir dort waren, nicht so gemütlich ist).
Die Stühle sind bunt zusammengewürfelt und an der Glasfront sowie einer der Wände gibt es keine Tische, sondern mehr eine Bar, an der man es sich gemütlich macht.
Das große Zebrabild an der Wand macht gleich was her und die Tischchen laden zum Verweilen ein.
Wir haben einen Tisch ganz hinten im Lokal ergattert (lucky us!).
Das Lokal ist echt super für einen Brunch in London, weil es mega leckere Meals gibt! Aber dazu komme ich jetzt.

Der Brunch

Ich habe mich für einen „vegan dish“ entschieden (siehe unten).

Dazu habe ich einen köstlichen Smoothie getrunken, der Folgendes beinhaltete: Hafermilch, Banane, Cashews, Kokosflocken, Datteln und Ingwer.
Für alle, die den jetzt unbedingt probieren wollen: Dieser Powersmoothie hieß „Bodyguard Super Smoothie“. Er war cremig und sättigend, also die Nachspeise hab ich mir dann geschenkt. 😀

Mein Freund hat sich Spiegeleier mit Räucherlachs auf Frischkäse-Brot gegönnt. Kann euch nicht sagen, wie’s geschmeckt hat, da er das recht schnell weggeputzt hat hahaha aaaaaber es sah mal lecker aus.

Veganer Brunch mit Avocato auf Toast, Chiliflocken und einem Spritzer Limette.

Meine (vegane) Empfehlung: Avocadotoast mit Limette, Chiliflocken & Mohnsamen

Mehr Bilder findet ihr auf deren Homepage, genauso das Menü (Am besten gleich reingucken! Ich lieb es ja, Menüs durchzustöbern 😉 )

Ihr kommt so schnell nicht nach London? Kein Problem, ich habe auch einen BRUNCHTIPP FÜR SEEFELD für euch!
Enjoy eating und schreibt mir, falls ihr noch Infos für euren nächsten London Trip braucht – ich war dort ein knappes Jahr Au-Pair und kenn mich recht gut aus 😉

xx Sara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: