27 Merkmale für schwaches Selbstbewusstsein

Wie man schwaches Selbstbewusstsein erkennt sowie eine Möglichkeit zum Selbstbewusstsein Testen bietet Sara Erb aka La Sara Leona aus Innsbruck in Tirol, Österreich, in ihrem neuen Blogbeitrag.

Ich kann das nicht. Ich schaff das nicht. Das ist mir zu blöd. Merkmale für schwaches Selbstbewusstsein finden sich schon in Phrasen wie diesen.

Doch was steckt dahinter? Wieso denken einige, sie können etwas nicht? Wieso sind einige der festen Überzeugung, etwas NICHT zu schaffen? Und wieso um alles in der Welt sind manchen Menschen bestimmte Dinge peinlich?

Die Kunst des SEINs

Ihr wisst, dass ich eine Verfechterin des „Seins“ bin. Einfach sein, wie man ist. Ohne auch nur einen einzigen Gedanken daran zu verschwenden, was andere über mich denken könnten.

Denn eines steht fest: Menschen denken so oder so. Und wenn sie ein PROBLEM MIT SICH haben, denken sie SCHLECHT ÜBER DICH.

Nur wer mit sich selbst nicht im Reinen ist, urteilt über andere.

(Ihr dürft das gerne mal zitieren)

Die Realität sieht anders aus…

Leider ist die Realität noch weit entfernt von einem harmonischen „Sein“, von Wahrhaftigkeit und Sinn.

(Daher biete ich ja auch Coachings dafür an)

Im Real Life verurteilen Menschen, wo es nur geht. Das ist die schlechte Nachricht. Die gute ist: Das ändert sich gerade stetig! Es wird täglich besser, weil immer mehr Menschen ZU SICH FINDEN und einfach SIND, WIE SIE SIND.

Das wär ja auch die unkomplizierteste und logischste Form der Existenz hier auf diesem Planeten, nur mal so beiläufig erwähnt. Wieso wir seit Jahrtausenden darauf pochen, uns zu verstellen, eine Maske aufzusetzen und uns nicht so zu zeigen, wie wir sind, werden wir wohl nie zu 100 % erklären können.

Doch das ist ja Gott sei dank nun vorbei 😉

Neue Ära, neues Glück, Leonas! Und Teil dieses Glücks ist die Erkenntnis, die wir immer häufiger machen.

Merkmale für schwaches Selbstbewusstsein erkennen

Es ist schon mal GOLD WERT zu erkennen, dass bestimmte Menschen Merkmale für schwaches Selbstbewusstsein aufweisen.

Erkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung.

Nun kannst du dich selbst testen und sehen, ob auch DU Merkmale für schwaches Selbstbewusstsein aufweist. Oder vielleicht kennst du jemanden, der es tut?

In jedem Fall solltest du mir schreiben, denn ich biete KOSTENLOSE SELBSTBEWUSSTSEINSTIPPS AM TELEFON an! 🙂

Wieso ich das tue, könnt ihr HIER NACHLESEN.

Euch gleich ein kostenfreies Gespräch mit mir buchen könnt ihr HIER.

Ready? Also ich bin es! Und schon gespannt, wie oft ihr euch in der folgenden Liste wiederfindet. Happy checking, Leonas!

27 Merkmale für schwaches Selbstbewusstsein Blogbeitrag von Selbstbewusstsein Bloggerin Sara Erb aus Innsbruck in Tirol.

Die 27 gängigsten Merkmale für schwaches Selbstbewusstsein:

  1. Du bist nicht im Reinen mit dir und deinem Körper.
  2. Wenn dich andere beobachten, wirst du nervös.
  3. Du machst dir beim Sex Gedanken, wie du aussiehst und ob du auch ja sexy wirkst.
    Anmerkung: Du bist nackt. Die Hirnleistung deines Gegenübers ist dann ohnehin hinüber.
  4. Die Meinung anderer ist dir wichtig
    Anmerkung: Das gilt natürlich nicht für Meilenstein-Entscheidungen, die man mit dem engsten Kreis bespricht (wenn man sich nicht ganz sicher ist). Es geht eher um Belangloses wie „Wie findest du dieses Outfit?“, „Hat dir der Abend mit den Jungs gefallen?“, „Findest du, dass ich im Meeting mehr Einsatz zeigen hätte sollen?“ und so weiter. Da solltest du auf deine innere Stimme hören. Die weiß das besser. Oft sind die Meinungen anderer nämlich auch ein bisschen beeinflusst von eigenen Gefühlen. Und dadurch (oft auch unbewusst) manipuliert. Hör also auch dich. #intuition
  5. Du traust dich nicht, etwas zu tun, was die Aufmerksamkeit auf dich lenken könnte.
  6. Aus Angst vor Ablehnung gehst du nicht deinen eigenen Weg.
  7. Du hast immens Angst davor, einen Fehler zu machen und dann verspottet/ausgelacht zu werden.
  8. Lieber lässt du dir etwas gefallen, was dir nicht passt, anstatt auf den Tisch zu hauen und deinem Gegenüber klar zu sagen: Es reicht.
  9. Du sagst zu allem Ja, obwohl du am liebsten Nein sagen würdest. Das tust du, um andere nicht zu verletzen.
    Anmerkung: Wo liegt deine Grenze, bis du Nein sagst?
  10. Du fühlst dich super unwohl in deinem Bikini, weil man da „deine Problemzonen“ so gut sieht.
  11. Du schaust dich nur selten im Spiegel an und schon gar nicht gern, weil dir nicht gefällt, was du siehst.
  12. Wenn du einen Erfolg hast, feierst du ihn nicht, denn „das haben andere schon lange vor dir erreicht“.
  13. Du gönnst dir keine Pause und behandelst dich und deinen Körper wie eine Maschine.
    Anmerkung: Du bist kein Roboter, sondern ein Mensch. Das bestätigt dir auch CAPTCHA bei jeder Online-Anmeldung 😉
  14. Entscheidungen triffst du nur ungern, weil du dir immer unsicher bist.
  15. Alles könnte schiefgehen! Davor hast du ständig Angst.
  16. Du denkst negativ über dich UND andere.
    Anmerkung: Das ist zwangsläufig.
  17. Du hasst es, alleine zu sein, weil du dann keine Ahnung hast, was du machen sollst.
  18. Du kannst dich nicht selbst befriedigen.
  19. Beim Sex ist es dir lieber, dass erst mal er kommt, weil du „brauchst so lang“.
  20. Bei Gehaltsverhandlungen setzt du lieber etwas niedriger an, schließlich willst du nicht unverschämt wirken.
    Anmerkung: Das ist maximal unverschämt dir selbst gegenüber.
  21. In deiner Wahrheit glaubst du, dass du alles falsch machst und jedem auf die Nerven gehst.
  22. Du setzt dich selbst unter Druck, um anderen zu genügen.
  23. Du trennst dich nicht von deinem Partner, wenn er dich wie sch*** behandelt, aus Angst, du könntest keinen mehr finden.
    Anmerkung: Stimmt, da ist eine toxische Beziehung die viel bessere Alternative. #not
  24. Du gehst lieber mit eingezogenen Schultern durch die Welt als aufrecht und gerade.
  25. Du vertraust deinem Bauchgefühl nicht und handelst/entscheidest nach gesellschaftlichen Konditionierungen und Normen.
    Anmerkung: Frag dich dabei mal: Fühlt sich das GUT an?
  26. Du hast Angst vor dem Sprung ins Ungewisse und verwirklichst deshalb deine Träume nicht.
    Anmerkung: Was wäre das Schlimmste, das passieren könnte?
  27. Du hast nicht den Mut, etwas an einer verfahrenen Situation zu ändern.

Der Self-Check

Na? Hast du dich in einigen dieser Sätze wiedergefunden? Ich kann dich beruhigen: Wenn es weniger als 2 Sätze sind, die auf dich zutreffen, bist du noch gut dabei und nicht zwangsläufig nicht selbstbewusst.

Ab 3 Sätzen solltest du mich jedoch anrufen und mir erzählen, wo es hakt. Vielleicht kann ich dir dann schon gleich einen akuten Tipp geben 🙂

Ich hoffe, ihr konntet euch nicht allzu oft bei den Merkmalen wiederfinden und wenn doch, freue ich mich auf ein kurzes Telefonat mit euch!

Bis dahin wünsche ich euch alles Liebe und ganz viel Stärke, Kraft und Bewusstsein über euch selbst!

Und seid dankbar, dass ihr dieses Leben auf diesem wunderschönen blauen Planeten leben dürft!

Stay true to yourself, Leona!
Und #hearusroar (= Hör uns brüllen, uns Leonas!)

Hear us roar Slogan Selbstbewusstsein Stärken Blog von Sara Erb aka La Sara Leona aus Tirol

xx Deine/Eure Sara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: